German Politics

Arbeitslose Frühaufsteher, verschlafene Studenten

Arbeitslose Frühaufsteher, verschlafene Studenten

Der frühe Wahlk�mpfer f�ngt die Stimmen, wird sich das B�ro von Herrn Schreiner wohl gedacht haben – oder aber, da� die (generell, wenn auch nicht unbedingt in seinem Wahlkreis) zunehmende Arbeitslosigkeit W�hler daf�r interessieren k�nnte, sich wegen des angebotenen Fr�hst�cks schon ab 7:30 Uhr an einem Donnerstag Morgen mit dem Thema Denkmalschutz auseinander zu setzen. Nominell zumindest.

H�tte er die Veranstaltung erst am morgigen Freitag durchgef�hrt, w�hren seinen Fr�haufstehern vermutlich die letzten �berlebenden der Jungw�hler-Wahlkampfveranstaltung der Konkurrenz von der SPD in einem Club ganz in der N�he �ber den Weg gelaufen. Da wird n�mlich seit 22 Uhr am heutigen Abend diskutiert – oder – wohl eher nicht.

Auch hier gilt: Die zunehmende gesellschaftliche Fragmentierung wird immer sichtbarer. Abstimmtechnisch betrachtet ist Schreiners Strategie dabei wohl cleverer – ob die feiernden Jungw�hler am Sonntag wohl vor 18 Uhr zum Abstimmen kommen? Vielleicht sollte man sich bei der SPD eher f�r die Abschaffung des „Urnenschlie�gesetzes“ einsetzen, als ergebnissch�digendes Feiern auch noch zu unterst�tzen…

Standard