Allgemein

Von wegen Übergröße…

Ein britisches Rentnerehepaar hat sich 17 Jahre lang nur von Fast Food ernährt. Mag so mancher das auch als Geschmacklosigkeit oder möglicherweise als Konsequenz restriktiver Rentenpolitik ansehen, so ist es doch mal eine – seltene – gute Nachricht für alle Liebhaber jener kulinarisch oft diskriminierten Speisegattung.

Entgegen der vor Jahren von Morgan Spurlock’s „Supersize Me“ auf die Spitze getriebenen kritischen – und durchaus nicht unplausiblen – kritischen Diskussion um Fast Food, die sich vor allem auf Statistiken über die in westlichen Gesellschaften grassierende Fettleibigkeit stützt, kann man damit scheinbar sogar abnehmen, wie ein britisches Rentnerpaar zu belegen scheint und WELT ONLINE berichtet…

Standard