SpringtOifel in Concert, selbst aufgenommen in Leipzig, Dezember 2005Als ich im Januar an dieser Stelle den von Sebastian Linke (Text) und mir (Musik) unter anderem beim letztjährigen Rio Reiser Songpreis eingereichten Song „Mond über Mainz“ vorgestellt habe, habe ich ja bereits erwähnt, daß Sebastian als Schlagzeuger der Mainzer Oi!-Punk Formation „SpringtOifel“ (Wikipedia.de) immer einen schönen deutschsprachigen Text aus dem Ärmel oder der Schublade schütteln kann.

Was ich aber im Januar noch nicht angedeutet habe, ist, daß die ursprüngliche Motivation für den Song nicht zuletzt das überaus spannende kreative Experiment eines Crossovers meiner als „adult contemporary“ einzuordnenden Komposition mit der rauen Oi!-Punk Inspiration der SpringtOifel war.

Das höchst interessante und hörenswerte Ergebnis dieser Kombination – eine Ska Version des Songs – kann man dann auf dem demnächst erscheinenden Album der SpringtOifel – „Engelstrompeten & Teufelsposaunen“ – verkosten. Als Vorgeschmack aber bieten die SpringtOifel „Mond über Mainz“ und drei weitere Songs (allerdings nicht vollständig) als mp3 auf ihrer Webseite zum Anhören und Herunterladen an.

Update: Hier gibt’s den Mond auf myspace zu hören.

Und meine Version gibt es zum Vergleich gleich hinterher –

Viel Spass!