Manifestieren.

Im vergangenen April, auf der Republica 2009, habe ich Stefan Niggemeier nach der gnadenlos langweiligen Blogger vs. Journalismus-Diskussion zwischen zwei Radiointerviews zum Thema noch gefragt, ob es ihn nicht langweile, seit Jahren mit den gleichen Leuten immer die gleichen Dinge zu diskutieren. Er meinte schlicht – “ja”. Aber er begreift diese Diskussionen wohl auch als […]

Read more

Yes, Prime Minister?

More Krugman – Moment of Truth – NYTimes.com. “Let’s talk about where we are right now. The current crisis started with a burst housing bubble, which led to widespread mortgage defaults, and hence to large losses at many financial institutions.

Read more

For every DOWnside, there’s an upside.

With the DJIA falling below 9000 points today, it’s reassuring to know that, right? Paul Krugman, in his Blog at the NY Times reminds us that “[o]n a separate note, one good thing is that there haven’t been any reports of people on Wall Street jumping out of windows.

Read more

Paul Krugman agrees…

in the NYTimes after the US House of Representatives voted “no” on the Wall Street bailout plan. He’s right of course, that “flip-flopping” on issues like this in the way it happened isn’t exactly a sign of a well functioning representative democracy. On the other hand, it’s also true that this vote is a sign […]

Read more

Die Rolle der Rating-Agenturen unter der Lupe

So eine Krise (hier die auf den internationalen Kreditmärkten) hat ja oft auch heilsame Effekte. So berichtet Spiegel Online, daß nun eine der bedeutendsten, aber überaus intransparententen Variablen der globalen Finanzwirtschaft zumindest mal ein wenig näher betrachtet wird – “Zu spät, zu nachlässig, zu zaghaft: EU-Kommission und US-Politiker machen die großen Rating-Agenturen für die Kreditkrise […]

Read more

Traurig, aber leider nicht vollkommen falsch…

Bettina Winsemann interviewt Walter M. Miller für Telepolis: “Das Urheberrecht ist der Schlüssel zur Vollbeschäftigung” Der vielfach gescholtene 2. Korb des neuen Urheberrechtes ist nach Meinung des Künstlers und Ökonoms Walter M. Miller nicht nur das “Beste, was es seit langem gab”, er wird auch die Arbeitslosigkeit endgültig beenden. Telepolis gab das medienscheue Genie eines […]

Read more

Richter und Realität

Ein Richter am Amtsgericht in Meschede stellte ein strafrechtliches Urheberrechtsverfahren angesichts verbleibender zivilrechtlicher Ansprüche gegen den Angeklagten gegen Zahlung von 2300 Euro Geldbuße ein. Laut heise online soll sich der Richter folgendermaßen zum Thema geäußert haben: [E]s [gebe] beim Thema “Raubkopie” ein nicht besonders großes Unrechtsbewusstsein in der Bevölkerung. “Wenn man wahllos eine Durchsuchung machen […]

Read more

Kein Spekulatius

Helmut Schmidt ist wahrlich kein Oskar Lafontaine. Daher ist es auch immer lesenswert – wenn auch nicht immer zustimmungspflichtig – wenn er sich in der Zeit zu Wort meldet: Wenn er, wie in diesem Falle, die gesellschaftliche Kontrolle von zur Zeit unkontrollierten Kapitalclustern fordert, dann stimme ich ihm darüber hinaus auch grundsätzlich zu – Helmut […]

Read more

Wer die Welt verstehen will…

darf sich vor Statistik nicht fürchten. Folgende Zahlen hat Robert Basic auf BasicThinking.de gestern zitiert: 2005 betrugen die gesamten Einnahmen durch SMS über 74 Milliarden Dollar weltweit. Zum Vergleich: Hollywood spielte etwas unter 30 Milliarden Dollar ein, die Einnahmen der Musikindustrie lagen weltweit bei 35 Milliarden Dollar, und Videospiele, Konsolen, und Software brachten um die […]

Read more

Working Poor

Die relativen Anteile von Lohneinkommen und Gewinnen haben sich in den letzten Jahren überall in der industrialisierten Welt zugunsten der Kapitaleigner entwickelt. Globalisierung ist nur ein Grund dafür. Aber die Anzeichen – nicht zuletzt die vermehrte Berichterstattung über das Thema – für eine Trendumkehr mehren sich.

Read more

Zweiter Korb der Urheberrechtsnovelle

Wie sich ja schon während der vergangenen zweieinhalb Jahre im Laufe der Ausarbeitung des zweiten Korbes zur Änderung des deutschen Urheberrechts abgezeichnete, hat die Bundesregierung mit dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf verpaßt, ein der Gesamtproblematik angemessenes Gesetz zu verabschieden. Die Bundesregierung sich zumindest in einem ersten Schritt der von der “Inhalteindustrie” vertretenen Sichtweise angeschlossen, […]

Read more

CEOcracy: A CEO’s marginal contribution to welfare.

Most people stopped believing that superstars simply earn their marginal contribution to welfare. Moreover, most people believe the fact that they do usually earn more than their marginal contribution is a consequence of a specific market setup, or, simply put – a kind of “market failure”. However, John Snow, the US Treasury Secretary, when asked […]

Read more

13,9% arbitrage yield. Sealed in plastic.

The German discounter PLUS is taking the concept to the next level, selling a limited amount of 100€ Euro bills, albeit sealed in acrylic glass, for the bargain price of 92,95€ including shipping. They must be pretty sure it will be impossible to get the bill out of its plastic case… I’m not sure they […]

Read more

The Transaction Cost Theory of Protectionism.

Harvard’s Tarun Khanna explains with reference to the Mittal Steel bid for Arcelor why protectionism can make economic sense – just ask Ronald Coase. From the IHT -At home, it’s not just profits that matter. MUMBAI, India Guy Dollé, the embattled chief of the European steelmaker Arcelor, may have been wrong to resist Lakshmi Mittal’s […]

Read more

I’ve been saying *THAT* since 1999…

I’ve been saying this for years – the most likely explanation for the ongoing copyright war is the socialised concept of (intellectual) property in most politicians’ minds – it will take another generation and, liekely, as Volker Grassmuck argues below, a copyright induced knowledge-lock-up disaster until people will realise what has been done. The occasional […]

Read more