Öffentliche Personen, private Statements.

Angesichts des neuesten Ausfalls des französischen Präsidenten, der einem unliebsamen Passanten auf der Pariser Landwirtschaftsmesse eine unschöne Aufforderung zum Wechsel seines Aufenthaltsorts an Kopf warf, beschäftigt sich Andreas Schepers auf Spreeblick mit der wohl bedeutendsten Frage der politischen Kommunikation in der neuen medialen Realität: Welche Konsequenzen wird es haben, wenn jede halböffentliche Bemerkung eines Politikers […]

Read more

The People struck back!

"Recording Industry vs The People" reports that the RIAA has been ordererd to pay $68,685.23 in attorneys fees to Debbie Foster, who had been accused of illegal downloading. Check the blog for additional information. Hier lesen: http://recordingindustryvspeople.blogspot.com/2007/07/judge-awards-68000-in-attorneys-fees.html

Read more

Das Gesetzgebungsverfahren zum Zweiten Korb der Urheberrechtsnovelle…

… bezeichnet Marcus Hammerschmitt für Telepolis durchaus zurecht als „Zehnkampf der Idiotie.“ Andererseits ist es bei Urheberrechtsnovellen im In- und Ausland ja eigentlich mittlerweile die Norm, „die eigentlichen Urheber [zu] enteignen, die Wissenschaft [zu] beschädigen, und auf den Schulhöfen Angst vor Strafverfolgung [zu] säen,“ und an die Stelle technischer Ausschließbarkeit eine oft absurde rechtliche Fiktion […]

Read more

I lived just off „Big Brother Street“

Telepolis berichtet, daß die Londoner Holloway Road die am meiste überwachte Straße Europas ist. Gut zu wissen – in der angrenzenden Caledonian Road habe ich mal gewohnt, als ich noch ein paar Haare mehr hatte. Vielleicht finden die sich ja auch noch.. Hier lesen: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25683/1.html

Read more

So links und laut wie Oskar…

… wäre sicher gerne so mancher SPD-Politiker. Glücklicherweise sehen das die meisten SPD-Wähler wohl anders. Die Parteiführung solte also die besser Ruhe demonstrieren… Das meint auch Robert Leicht. Hier lesen: http://www.zeit.de/online/2007/25/linke-leicht

Read more

Comparing Apples with… Apples.

In all the years – ok the couple of years – that I’ve been using blog-CMS I’ve not seen a more pointless discussion of the relative merits of the systems Movabletype and WordPress. Still, enjoy the absurdity… The Multiplicative Hypothesis » God I Hate WordPress By the way, almostadiary.de was first on Blogger/blogspot, then on […]

Read more

WordPress 2.1 ohne /category/-Prefix

Update (29/01/2007) Der Hack ist doch nicht ganz problemlos, da er (zumindest bei mir) dazu führt, daß Kategorienfeeds nicht mehr angezeigt werden. Also Vorsicht beim Einsatz. Im WP support Forum gibt es zur Zeit auch noch keine Lösung. Nachdem ich bei der – noch immer nicht vollständigen – Renovierung von almostadiary.de enorm von durch google […]

Read more

Mehr Bloglesenachlese

Bei Doppelklicker.de sind die nach der Bloglesung am vergangenen Freitag versprochenen Podcasts und noch etwas mehr Nachbetrachtung jetzt online. Und wer meine Nachbetrachtung noch nicht gelesen hat – hier geht’s lang.

Read more

Die mangelnde Einbindung meines Blogs in der deutschen (trotz der so vielversprechenden Domain…) und – viel wichtiger – regionalen Blogosphäre wurde mir am letzten Freitag mal wieder dramatisch vor Augen geführt.

Read more

Blogging helps you getting laid!

Well, or something to that effect – via netzpolitik.org – In this week’s Media Guy column for Advertising Age magazine, Dumenco contends that knowledge of the hippest, hottest blogs can increase hook-up opportunities and boost sexual attractiveness. He maintains some people are using niche blogs such as Gawker.com and Defamer.com to gain pop cultural insights […]

Read more

Read! Netzpolitik.org! Now!

Ich habe schon seit einiger Zeit keine Blogroll mehr (die, die David für afoe angelegt hat, ist ohnehin ziemlich konkurrenzlos), aber netzpolitik.org, ein Blog rund um die politischen Themen der Informationsgesellschaft, ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil meiner täglichen Onlinelektüre geworden – und das will schon was heißen.

Read more

True, the relatively small size of the German blogosphere, just as the relatively large size of the French one, has always been an interesting phenomenon leading to all kinds of cultural hypotheses and repetitions of all too common stereotypes. But, believe it or not – Germany Blogs! At least that’s the hypothesis – and in […]

Read more

Mary Hodder is right

to state that not all blogs that are inactive are abandoned. Take this one for example. See, I haven’t updated my proto diary for a month now and not even written anything over on afoe but that doesn’t imply I have given up blogging much as I haven’t stopped reading in the meantime. I have […]

Read more

America’s Echo Chamber

I remember a discussion among several a-list bloggers about „blogs as echo chambers“ earlier this year. While I largely agreed with the theory that blogs can become echo chambers – a public sphere simply reflecting and reinforcing opinions already held by readers and writers mutually self-selecting each other for the precise reason of not being […]

Read more

Georgy Watch.

Now look at this. Not only are more and more people coming to this site in order to find something about the Calfornian Gubernatorial candidate Georgy Russell, which I recommended recently, there is also a blog devoted monitoring her campaign – Georgy Watch. The author believes it’s pictures most people expect to find at his […]

Read more

Mainstream Blogging.

Maureen Dowd reflects about the mainstreaming of blogging – „Don’t get me started on the Blaster virus sabotaging Microsoft systems, or the cram of spam reminding us that the average American is an impotent, insecure, overweight, tired, depressed loser desperately seeking to refinance. The most telling sign that the Internet is no longer the cool […]

Read more